Start-up Mentoring

Anfrageformular

Das Start-up Mentoring der Technischen Universität München unterstützt wissenschaftsbasierte High-Tech Gründungen an der TUM gezielt in der Früh-Phase (vor und bei Markteintritt). Als Start-up profitieren Sie dabei von der Expertise Ihres Mentors und wertvollen Kontakten zu potenziellen Geschäftspartnern.

Wir vermitteln TUM-Start-ups ehrenamtliche Mentoren und stellen Kontakt zu Experten her, die Ihnen helfen, anstehende Herausforderungen zu bewältigen. Um das Anliegen Ihres Teams möglichst präzise einsteuern zu können, bitten wir Sie diesen Fragebogen auszufüllen. Dadurch können wir bestmögliche Matchings zwischen Ihnen als Gründer und unseren Experten herstellen.

WICHTIG:Um das Mentoring-Programm der TUM in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie zunächst an der TUM Gründungsberatung teilgenommen haben. Ihr zuständige/r Gründungsberater/in berät Sie dann, ob ein Mentoring in Ihrer aktuellen Gründungsphase sinnvoll erscheint. Sollten Sie noch nicht in der TUM Gründungsberatung gewesen sein, bitten wir Sie zunächst ein Erstgespräch zu vereinbaren: TUM Gründungsberatung (Link)

Kontaktdaten

Falls zutreffend, markieren Sie bitte die Zukunftsfelder mit denen sich Ihre Technologie / Start-Up beschäftigt:

Unterstützungsformate

Innerhalb des TUMentrepreneurship Expertennetzwerks, können Sie sowohl punktuelle als auch längerfristige Unterstützung von unseren ausgewählten ehrenamtlich tätigen Partnern aus Industrie und Wissenschaft erhalten.

Bitte eingeben Sie mindestens eine Form der Unterstützung, die Sie sich aus dem TUMentrepreneurship Expertennetzwerk für Ihr Gründungsvorhaben erhoffen *:

Einwilligungserklärung*

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten an der TUM im Rahmen von TUMentrepreneurship zu folgenden Zwecken verarbeitet werden: Kontaktaufnahme und Beziehungspflege, Anbahnung von Matchings mit Experten, Vorbereitung von TUMentrepreneurship Formaten (Mentoring-Gespräche, Workshops, Vorträge), Gründungsberatung, Veranstaltungen und Events, Entrepreneurship Research, Statistiken und Evaluation.

Die Daten werden 1 Jahr nach Beendigung der Gründungsförderung bzw. nach Ausscheiden aus dem Gründungsnetzwerk gelöscht.

Ich kann meine Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO berührt wird. Nach Ihrem Widerruf löschen wir Ihre personenbezogenen Daten aus unseren System unmittelbar. Ihren Widerruf richten Sie bitte an:

Technische Universität München; TUM ForTe, Arcisstraße 21, 80333 München; E-Mail: roth(at)zv.tum.de

Unter den gesetzlichen Voraussetzungen besteht ein Recht auf Auskunft, sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung sowie des Rechts auf Datenübertragbarkeit. Es besteht zudem ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.

Bei Fragen können Sie Sich gerne an uns (roth(at)zv.tum.de) wenden.

Haftungsausschluss*

Durch die Anfrage entsteht kein Anspruch auf die Teilnahme am Start-up Mentoring.

Die Zusammenarbeit zwischen Gründerteams und Experten im Rahmen des TUMentrepreneurship Expertennetzwerks ist persönlich, freiwillig, unentgeltlich und ehrenamtlich.

Die Vermittlung der Experten im TUMentrepreneurship Netzwerk erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen. TUMentrepreneurship initiiert lediglich die Matchings und bahnt die Beziehungen an, übernimmt jedoch keine Verantwortung für deren Verlauf, mögliche Entwicklungen und Konsequenzen. Jegliche Haftung im Falle unerwünschter Folgen der angebahnten Beziehungen ist ausgeschlossen.

Die am Mentoring und jeglichen TUMentrepreneurship Formaten (Gespräche, Workshops usw.) beteiligten Personen verpflichten sich zur vertraulichen Behandlung aller Informationen über Gründungsunternehmen, in deren Kenntnis sie gelangen. Die Zusammenarbeit erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen. Die Haftung der Experten sowie der Gründerteams sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, wenn der Experte oder das Gründerteam vorsätzlich ihre Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung verletzen. Die Haftung für Folge‐ und Vermögensschäden (z.B. entgangener Gewinn) ist ausgeschlossen. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.